Für Alle die nicht gleich nach der Matura den Weg ins Medizinstudium eingeschlagen und nun ein paar vergangene Studienleistungen angehäuft haben – hier das kleine 1 x 1 der Anrechnung von Leistungen aus einem anderen Studiengang an der Med Uni Wien!

Als Erstes findest du hier die offiziellen Informationen der Med Uni Wien (LINK). Wenn diese Seite bereits bekannt ist, kannst du auch schon ein wenig tiefer scrollen. Ansonsten hier noch einmal die Fassung vom August 2017. Unten findet ihr dann eine genauere Erklärung für die Erstellung des Antrags. Dies bezieht sich ersteinmal nur auf das erste Studienjahr, sollte sich jedoch auf die anderen übertragen lassen. Bei Fragen, einfach her damit !

 

Offizielle Information der medizinischen Universität:

Ordentliche Studierende haben das Recht sich bereits erworbene Studienleistungen für ihr aktuelles Studium anerkennen zu lassen.
Nach dem UG 2002 §78 (1) haben ordentliche Studierende an

• einer anerkannten inländischen oder
• ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung,
• einer berufsbildenden höheren Schule,
• einer Höheren Anstalt für Lehrer- und Erzieherbildung,
• in Studien an anerkannten inländischen Bildungseinrichtungen, deren Zugang die allgemeine Universitätsreife erfordert, oder
• in einem Lehrgang universitären Charakters

die Möglichkeit sich positiv beurteilte Prüfungen bescheidmäßig anerkennen zu lassen, wenn diese Prüfungen den im Curriculum vorgeschriebenen gleichwertig sind. Dafür ist Ihr persönlicher Antrag notwendig.

 

Voraussetzungen für die Anerkennung:

Um eine Anerkennung beantragen zu können, müssen Sie als ordentliche/r HörerIn für die Studienrichtung Humanmedizin zugelassen sein. Zusätzlich müssen dem Antrag auf Anerkennung alle notwendigen Unterlagen beigefügt werden:

• eine Auflistung aller Lehrveranstaltungen/ Übungen/ Prüfungen in Original und Kopie, beglaubigt ins Deutsche übersetzt,
• genaue Angabe der zugehörigen Stundenzahl der Lehrveranstaltungen/ Übungen/ Prüfungen.

Die Anerkennungsformulare liegen in der Studienabteilung der Medizinischen Universität Wien auf, wo Ihnen auch durch die Mitarbeiter beim Ausfüllen geholfen wird.

 


 

Wie stelle ich den Antrag? (BSP: 1 Jahr)

 

Das erste Semester gliedert sich in Block 1, Block 2, Block 3, Soziale Kompetenz, Erste Hilfe Praktikum und POL. Das zweite Semester in Block 4, Block 5, Block 6, physikalische Gesundenuntersuchung und POL.

Die genauen Lerninhalte findet ihr in m3e aufgelistet: LINK 
(Pfad: Block 1 -> Lerninhalte -> Kapitel 1 -> …)

Vor Stellen eines Antrages könnt ihr für euch selbst die Lerninhalte der einzelnen Blöcke/Lines mit den Leistungen aus eurem Vorstudium abgleichen. Generell kann immer nur ein Block komplett oder gar nicht angerechnet werden (so wird es einem zumindest in der Studien- und Prüfungsabteilung gesagt). Das bedeutet, dass wenn eure Vorleistungen nur einen Teil, der an der Meduni gelehrten Inhalte abdecken, die Chancen eher schlecht stehen, dass der Antrag tatsächlich bewilligt wird. Aber natürlich schadet es nie, alles zu probieren, denn es kam auch schon vor, dass ein Antrag mit der Bedingung, dass nur einzelne Praktika absolviert werden müssen, als positiv durchging.

Wichtig ist ebenfalls, dass der Nachweis der Kenntnisse aus Vorstudien jedenfalls durch einen Auszug aus dem (offiziellen) Studienplan oder durch eine schriftliche Bestätigung des jeweiligen Lehrveranstaltungsleiters, dass die geforderten Inhalte in der angeführten Lehrveranstaltung vermittelt wurden, zu erbringen ist. Das bedeutet, es ist nicht erlaubt, eigenständig die Lerninhalte zu formulieren.

Für die Anrechnung von Block 3 gibt es ein allgemeines Antragsblatt und ein bereits vorgefertigtes Formular, welche man am Schalter in der Studien- und Prüfungsabteilung (Adresse siehe unten) bekommt. Das vorgefertigte Formular sollte möglichst genau ausgefüllt werden. Umso besser die Lerninhalte der anzurechnenden Vorlesungen/Praktika wiedergegeben werden, desto besser ist die Chance, dass der Antrag als positiv durchgeht. Auf jeden Fall sollte im Zweifel immer eher auf eine Vorlesung/ein Praktikum mehr verwiesen werden als zu wenig.

Für andere Blöcke gibt es lediglich das allgemeines Antragsblatt, das ebenfalls in der Studien- und Prüfungsabteilung am Schalter erhältlich ist. Das Formular mit allen Lerninhalten etc. muss selbst erstellt werden. Hierfür müssen alle Lerninhalte des anzurechnenden Blockes (zu finden in m3e, Link siehe unten) mit den Lerninhalten aus Vorstudien gegenübergestellt werden, so dass alle Inhalte abgedeckt werden. Als Orientierung kann das vorgefertigte Formular für Block 3 oder aber das Beispiel weiter unten im Text dienen.

! Cave: Beim Ausfüllen des allgemeinen Antragsblattes soll der anzurechnende Block angeführt werden. Hier nicht vergessen „inklusive Sip-Anteil“ dranzuhängen.

(Wird nur der Block ohne Sip-Anteil angerechnet, besteht zwar keine Anwesenheitspflicht während des Blocks, aber bei der Sip muss dennoch der jeweilige Block mitgeschrieben werden!)

Der gesamte Antrag inklusive des allgemeinen Antragblattes und des Sammelzeugnisses wird dann direkt in der Studien- und Prüfungsabteilung abgegeben.

Zu den Fristen gibt es keine fixe Richtlinie seitens der Studien- und Prüfungsabteilung. Fest steht jedoch: vor Beginn des Blockes der Antrag bewilligt worden sein! Da die Anrechnung einige Zeit in Anspruch nehmen kann, wird empfohlen, ihn so bald wie möglich zu stellen. Als Faustregel gelten hier 2-3 Monate vor Blockbeginn.

Sobald der Antrag von den zuständigen Personen überprüft wurde, wird man per E-Mail informiert. (PS: Die Überprüfung übernimmt meist ein Professor der in dem Fach betreut ist oder dieses Koordiniert. So kann gewährleistet werden, dass die Anerkenner genau wissen was in dem Block unterrichtet wird und was ihr aus diesem Grund auch nachweisen müsst.) Falls tatsächlich ein Block inklusive Sip-Anteil angerechnet wurde, ist noch zu beachten, dass man sich in diesem Fall bei der SIP Anmeldezeit direkt in der Studien- und Prüfungsabteilung anmelden muss – und nicht wie gewöhnlich online über medcampus!

Beispiel:

Anrechnung Block 5

Kapitel 1 — Humangenetik

Thema 1 — Humangenetik

 

•               • VO Botanik & allg. Biologie

•               • VO Grundlagen der Biochemie

 

Anrechnung von sozialer Kompetenz:

LINK (2016) Informationsblatt: Anrechnung soziale Kompetenz

Jahr für Jahr ändert sich nicht wirklich viel in der Anrechnung der sozialen Kompetenz. Bei der Inskription könnt ihr euch direkt einen Zettel nehmen (übrigens auch für alle anderen relevanten Dinge wie die Latein oder Biologie Zusatzprüfung). Solltet ihr dies verpasst haben, oben eine PDF von der 2016er Version des Informationsblattes.

 


Anrechnung von freien Wahlfächern

Die Studierenden des Diplomstudiums Humanmedizin sind verpflichtet, im Laufe des Studiums freie Wahlfächer im Umfang von 15 Semesterstunden zu absolvieren und jeweils mit einer Lehrveranstaltungsprüfung (auch Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter) abzuschließen. D.h. es werden nur Zeugnisse die als Note das Kalkül 1 – 4 eingetragen haben akzeptiert. Davon sind 10 Semesterstunden in Form von Lehrveranstaltungen mit medizinrelevantem Inhalt zu absolvieren (darunter fallen alle von der Medizinischen Universität Wien angebotenen Lehrveranstaltungen; für sonstige Lehrveranstaltungen ist die Anerkennung als medizinrelevant individuell zu beantragen). Weitere Lehrveranstaltungen im Umfang von 5 Semesterstunden können die Studierenden frei aus den Lehrveranstaltungen aller anerkannten in- und ausländischen Universitäten und Hochschulen auswählen.

Quelle: https://www.meduniwien.ac.at/web/studierende/mein-studium/diplomstudium-humanmedizin/anerkennung-von-studienleistungen-freien-wahlfaechern/

Dort findet ihr auch die direkte Anlaufstelle für eure Belange und die Öffnungszeiten der Studien und Prüfungsabteilung.

 

 

Ihr habt noch immer Fragen? Kein Problem! Schaut doch einfach bei uns in der ÖH Med Wien auf 6M vorbei oder schreibt uns eine Email an: bipol@oehemedwien.com.