Vom 17. bis 23. April liegt im Büro der Wahlkommissionsvorsitzenden das vorläufige Verzeichnis der wahlberechtigten Personen für die ÖH-Wahl 2019 auf. In dieser Zeit kannst du im Büro von Frau Mag. Angelika Hammerle (Raumnummer 88.01.509, BT88, Ebene 01) vorbeischauen und Einsicht in das Register nehmen. Wenn du Einspruch erheben möchtest, muss dieser schriftlich bei der Vorsitzenden der Wahlkommission eingereicht werden.

Einspruch kannst du erheben, weil du entweder einen Antrag auf Aufnahme ins Verzeichnis (falls du nicht drinnen stehst, du aber rechtzeitig bis 8. April deinen ÖH-Beitrag eingezahlt hast) stellst, die Berichtung der Wahlberechtigung oder die Streichung einer nicht wahlberechtigten Person aus dem Wähler_innenverzeichnis erlangen möchtest.

Du kannst bis spätestens 23. April 2019 einen schriftlichen Einspruch einbringen.